Start >> Spiritualität >> Veranstaltungen

Veranstaltungen

Beten. Wozu, was und wie?
Theologische Fortbildung für Erzieherinnen

25. September 2017, 9.30 Uhr bis 16 Uhr
Ab 9 Uhr steht ein Kaffee bereit.
Ort: Roncalli-Haus, Magdeburg

Geschlossene Augen, Kerzen, Stille, gefaltete Hände, kniend, Weihrauch, tanzend, Gesang… Vielfältig sind die Ausdrucksformen des Betens – der Zwiesprache des Menschen mit einem göttlichen Gegenüber. Doch was veranlasst ihn zu solcherart Gespräch? Und was erhofft er sich davon? Neben grundsätzlichen Überlegungen zum Beten reflektieren wir eigene religiöse Zugänge bzw. Hindernisse und erarbeiten vor diesem Hintergrund Anhaltspunkte für eine Gebetspraxis mit Kindern in der Kita.

ReferentIn: Diakon Wolfgang Gerlich, Fachakademie für Gemeindepastoral im Bistum Magdeburg
Gemeindereferentin Bettina Albrecht, Fachbereich Pastoral des Bischöflichen Ordinariats

Kosten: 15,- Euro Tagungspauschale pro TeilnehmerIn
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum
10. September 2017 per Mail: bettina.albrecht@bistum-magdeburg.de
oder telefonisch unter: 0391-5961181
weitere Informationen: Flyer [WORD, 366 KB]


       25. September 2017
Magdeburg



"Frauenspiritualität - Auferstehung als Lebenskunst"

Anlässlich der 20. Frauenwallfahrt im Kloster Helfta ist die 48 Seiten umfassende Dokumentation "Frauenspiritualität - Auferstehung als Lebenskunst" mit vielen Fotografien zum Thema vorgestellt wurden. Herausgeber sind das Bischöfliche Ordinariat Magdeburg und der Diözesanverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd).
Im Vorwort der vorgelegten Fotodokumentation heißt es: "Dass sich die Frauenwallfahrt nach Helfta in zwanzigjähriger Tradition bewährt hat, ist selbst ein Zeichen der Hoffnung. Wie Maria Magdalena in der Bibel (Joh 20,18-18) und Mechthild von Magdeburg im Hochmittelalter setzen sich Frauen heute dafür ein, dass der Glaube an der Auferstehung zur Lebenskunst wird - und kirchlich und gesellschaftlich zur Geltung kommt. Widerständig, tatkräftig und geistreich gehen sie das Wagnis der Hoffnung Gottes ein."

Die Dokumentation ist für 8 € zu beziehen beim:
Fachbereich Pastoral in Kirche und Gesellschaft
maria.sobola@bistum-magdeburg.de
Telefon: (03 91) 59 61-181.

NB: Leider hat sich ein Druckfehler in die Dokumentation eingeschlichen. Im Jahr 2007 hatten an der Wallfahrt nicht 100 Frauen teilgenommen, sondern etwa 1000.